Familien

Kess-erziehen

Das Elternprogramm "Kess-erziehen" wird seit seinem Projektstart 2003 bundesweit erfolgreich angeboten.
In Kooperation mit dem Referat Ehe und Familie im Bistum Eichstätt sind der Kolping Diözesanverband Eichstätt und der KDFB Diözesanverband Eichstätt die Koordinationsstellen zu allen Fragen rund um "Kess-erziehen".

Was bedeutet Kess-erziehen?

K wie kooperativ.
Gemeinsam für ein gutes Klima und ein gutes Miteinander sorgen. Regeln vereinbaren. Konflikte so lösen, dass keiner zu kurz kommt.

E wie ermutigend.
Die Selbstständigkeit der Kinder und Jugendlichen fördern. Ihnen zumuten, die Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

S wie sozial.
Die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen nach Halt und Zuwendung wie nach Eigenständigkeit und Mitbestimmung erfüllen. Und darauf achten, dass sie die Bedürfnisse der Eltern und ErzieherInnen respektieren.

S wie situationsorientiert.
Nicht stur "nach Lehrbuch" erziehen. Sondern die persönlichen Möglichkeiten und Ziele von Eltern, ErzieherInnen und Kinder berücksichtigen.

Konzeptentwicklung

In einem vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familien und Frauen in Auftrag gegebenen Projekt entwickelten die AKF - Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildugn e. V., Bonn, in Zusammenarbeit mit dem Familienreferat im Erzbischöflichen Seelsorgeamt Freiburg ein präventives Bildungsangebot für Eltern.

Das Konzept ist aus der Praxis heraus entstanden. Es setzt bei den Erfahrungen der Väter und Mütter an und orientiert sich an den konkreten, aktuellen und grundlegenden Bedürfnissen der Kinder und Eltern.

Eine umfangreiche wissenschaftliche Begleitstudie von "Kess-erziehen" zeigt, dass die Erziehungskompetenzen von Müttern und Vätern und deren Fähigkeiten, Probleme zu lösen, nachhaltig gesteigert werden.

ACHTUNG!

2012 findet eine Kursleiterausbildung zu "Kess-erziehen: Weniger Stress - mehr Freude" statt!
Infos unter http://www.kess-erziehen.de/elternkurse-kess/kess-erziehen.html oder bei der AKF Bonn unter http://www.akf-bonn.de/erziehung/kess-erziehen/kess-erziehen.html oder bei Heike Schinzel.

Flyer Kess Kursleiterausbildung 2012

Kurskonzepte

  • "Kess-erziehen: Weniger Stress - mehr Freude" Ein Kurs für Eltern von Kindern im Alter von 2-12 J.
  • "Kess-erziehen: Von Anfang an." Ein Kurs für Eltern von Kindern im Alter von 0-3 J.
  • "Kess-erziehen: Staunen. Fragen. Gott entdecken"
  • "Kess-erziehen: Eltern und Großeltern Hand in Hand"
  • "Kess-erziehen: Abenteuer Pubertät" für Eltern von 11-16 J.

Zusätzlich gibt es berufsspezifische Fortbildungen sowie das Projekt "Kess-erziehen in Familien mit Migrationshintergrund".

Infos über Kess-erziehen

Infos über Kess-erziehen: Weniger Stress mehr Freude
Heike Schinzel
Jugend- und Verbandsreferentin
Diözesanverband Eichstätt
Burgstr. 8
85072 Eichstätt
Tel. 08421/50-580
Fax 08421/50-589
jliebhard@bistum-eichstaett.de

Infos über Kess-erziehen: Von Anfang an
erteilt Heidi Meier, KDFB Diözesanverband Eichstätt
Tel. 08421/50-673
http://www.frauenbund-eichstaett.de/kess-erziehen/