Kolping Frauen organisieren Maiandacht an Muttertag

Maiandacht im Garten des BKH wurde gut besucht

Der Wettergott meinte es gut an Muttertag. Viele Mütter konnten mit ihren Familien Muttertag feiern und auch in der Abendstunde waren die Temperaturen noch angenehm warm und die Sonne schien ununterbrochen – perfekt für unsere geplante Maiandacht im Garten des BKH.

Aufgrund der aktuellen Lage dachten wir uns, wäre es eine schöne Sache eine "Outdoor-Maiandacht" zu halten. So organisierten einige der Kolping Frauen zusammen mit Josef Meindl, Gemeindereferent und geistlicher Begleiter der Kolpingsfamilie Berg, diese besagte Maiandacht. Thema: Maria – Ein Herz voll Liebe.

Mit ca. 50 Teilnehmern wurde die Maiandacht sehr gut angenommen. Aufgrund des großen Gartens unseres Bruder-Konrad-Hauses war das trotz Corona auch kein Problem. Wir konnten Stühle in großen Abständen platzieren, außerdem trugen alle eine FFP2-Maske.

Als besonderes Highlight hatten wir zwei Musikerinnen engangiert, die vom Kolping-Zimmer aus in den Garten des BKH spielten. Paula und Sophia Eimer, zwei Schwestern, spielen verschiedenste Marien-Lieder ganz wundervoll und auch zweistimmig auf ihren Querflöten.

Als kleine Geste bekam jede Mutter am Ende eine Rose überreicht, natürlich in Kolping-Orange.

Wir danken allen Helfern und Teilnehmer für diese wundervolle Maiandacht.

Christina Eichhammer
11.05.2021

Der schön geschmückte Altar

Am Ende bekam jede Mutter eine Rose

Der Wettergott meinte es gut mit uns

Viele Kolping Mitglieder waren da

Unsere Platzeinweiser Paddy und Alex

Am Ende wurden die Rosen verteilt